Topic outline

  • Über Bewusstsein für den Verbraucher

    Der Kurs behandelt spezifische Themen im Zusammenhang mit Online-Shopping und Verbraucherbewusstsein, die junge Menschen oft vernachlässigen oder nicht kennen. Ziel des Kurses ist es daher, die wichtigsten Dimensionen des Verbraucherbewusstseins in der digitalen Welt abzudecken.

    Dieser Kurs besteht aus 5 Modulen. Wir laden Sie ein, sich selbst vorzustellen, das Kursmaterial in Ihrem eigenen Tempo durchzuarbeiten und die Tests zu absolvieren, wann immer Sie möchten. Wenn Sie alle Schritte abgeschlossen haben, können Sie Ihr Kursabschlusszertifikat herunterladen.

    Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lernen!

    • Klicken Sie oben, um den praktischen Moodle-Leitfaden für Lernende und Trainer zu lesen und herunterzuladen.

    • Start discussions: 1 Post replies: 2

      Willkommen zu der ersten Diskussion über unsere inline kurse „Bewusstsein für den Verbraucher“

      Nehmen sie sich ein wenig Zeit um dich deinen Schulungsleitern und Kolleg*innen vorzustellen.


      Aufgabe 1. Antworten Sie auf mindestens zwei Beiträge Ihrer Kollegen. Klicken Sie auf die Schaltfläche Antworten, um Ihre Antwort einzugeben.

      Aufgabe 2. Erstellen Sie ein neues Diskussionsthema, um sich vorzustellen. Klicken Sie auf die Schaltfläche Neues Diskussionsthema hinzufügen, um eine Diskussion zu eröffnen. Schreiben Sie Ihren Namen und Ihr Land in den Betreff

  • Modul 1. Einführung in das Verbraucherbewusstsein in digitalen Umgebungen - Rechte und Pflichten

    Nach Abschluss dieses Moduls sollten die Teilnehmer*innen in der Lage sein:

    • die Bedeutung von Verbraucherrechten und -pflichten in digitalen Umgebungen erklären

    • die Bereiche identifizieren, auf die sich die Rechte und Pflichten der Verbraucher*innen beziehen

    • die Verbraucherrechte zu kategorisieren, die häufig verletzt oder vernachlässigt werden

    • die Verknüpfung zwischen Online- und Offline-Verbraucherrechten und -pflichten zu bestimmen

    • verschiedene Aspekte des Online-Unternehmertums untersuchen

    • die Qualität der Online-Werbung zu bestimmen

    • die in der digitalen Werbung enthaltenen irreführenden Informationen zu bewerten.


  • Forumsaktivität 1

    Zielsetzungen:

    • Erkennen allgemeiner Probleme im Zusammenhang mit dem Verbraucherbewusstsein

    • die Rechte der Verbraucher*innen in Online-Umgebungen zu verstehen

    • die durch Online-Werbung bereitgestellten Informationen kritisch zu analysieren

  • Bewertung 1. Quiz

  • Modul 2. Ethische Überlegungen und Risiken beim Online-Shopping

    Nach Abschluss des Moduls sollten Sie in der Lage sein:

    • die grundlegenden ethischen Überlegungen und Risiken im Zusammenhang mit dem Online-Einkauf verstehen

    • verschiedene Online-Zahlungsdienste wie PayPal oder Stripe vergleichen

    • verschiedene Online-Verkaufswebsites auf ihre Vertrauenswürdigkeit hin überprüfen

    • ethische und unethische Angebote beim Online-Einkauf erkennen

    • den Zusammenhang zwischen den Rechten der Verbraucher*innen und den Erstattungspraktiken beschreiben

    • Beispiele für ethische oder unethische Praktiken bei der Werbung oder dem Verkauf von Produkten im Internet erkennen

    • die korrekte Verwendung einer Kreditkarte beim Online-Einkauf zu bestimmen

    • Verhaltensweisen im Zusammenhang mit der Sucht nach Online-Verkäufen zu interpretieren

    • die Bedingungen und Konditionen der online verkauften und gekauften Produkte zu bewerten

    • Sicherheitsmaßnahmen beim Online-Einkauf anwenden

    Not available unless: Your Email address is not empty
  • Forumsaktivität 2

    Zielsetzungen:

    • Erkennen allgemeiner ethischer Fragen im Zusammenhang mit dem Online-Verkauf und -Kauf

    • zu verstehen, wie Sicherheit und Privatsphäre beim Online-Einkauf geschützt werden können

    • ein*e ethische*r Verbraucher*in zu werden

  • Bewertung 2. Quiz

  • Modul 3. Online-Marketing

    Nach Abschluss des Moduls sollten Sie in der Lage sein:

    • verschiedene Strategien und Techniken des Online-Marketings verstehen und identifizieren

    • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen traditionellen Marketingmethoden und Online-Werbung erklären

    • das Format und die Struktur von Online-Anzeigen berücksichtigen

    • erklären, warum soziale Medien bestimmte Marketingstrategien nutzen

    • die Auswirkungen des E-Mail-Marketings zu ermitteln

    • den Einfluss erkennen, den Youtuber*innen, Influencer*innen und Prominente durch Online-Marketing auf die Verbraucher ausüben

    • Online-Marketing-Techniken zu bewerten

    • zwischen verschiedenen Arten von Online-Marketing zu unterscheiden

    • die Risiken der Online-Werbung definieren

    • die Online-Marketing-Techniken in den sozialen Medien zu rechtfertigen

    • die Rolle von Youtuber*innen, Influencer*innen und Prominenten im heutigen Online-Marketing und in der Werbung zu bewerten

    • verschiedene Arten des Online-Marketings auf bestimmte Produkte und Dienstleistungen abstimmen

    • Online-Werbung kritisch zu bewerten


    Not available unless: Your Email address is not empty
  • Forumsaktivität 3

    Zielsetzungen:

    • die Wege des Online-Marketings zu identifizieren

    • die Bedeutung des kritischen Denkens verstehen

    • die besten Möglichkeiten zu erkennen, um Risiken im Zusammenhang mit Online-Werbung zu vermeiden


  • Bewertung 3. Quiz

    • Receive a grade Receive a passing grade

      Let's see again the quiz and check the images with one of the above tools. Are they fake or not? 


      • Erhalte dein drittes Abzeichen "Forscher".

      Wenn Ihre Punktzahl im Quiz über 50 % liegt, erhalten Sie Ihr drittes Abzeichen.



  • Modul 4. E-Entrepreneurship

    Nach Abschluss des Moduls sollten Sie in der Lage sein:

    • die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen Online- und Offline-Unternehmertum verstehen

    • entdecken Sie die Wege zum Online-Unternehmer

    • sich der potenziellen Risiken bewusst werden, die mit einer Tätigkeit als Online-Unternehmer verbunden sind

    • die aktuellen Trends des Online-Unternehmertums zu erkennen

    • die Bedeutung der allgemeinen Datenschutzverordnung darlegen

    • verschiedene unternehmerische Online-Initiativen zu bewerten

    • kritisch über die Vor- und Nachteile einer Tätigkeit als Online-Unternehmer nachzudenken

    • die Faktoren zu ermitteln, die einen erfolgreichen Online-Unternehmer von einem erfolglosen unterscheiden.

    Not available unless: Your Email address is not empty
  • Forumsaktivität 4

    Zielsetzungen:

    • die Arten und Merkmale des Online-Unternehmertums zu erkennen

    • erkennen, wie sich das Online-Unternehmertum auf Sie als Kund*innen auswirkt

    • die potenziellen Auswirkungen einer Tätigkeit als Online-Unternehmer zu verstehen


  • Bewertung 4. Quiz

    • Receive a grade Receive a passing grade

      • Ihr viertes Abzeichen "Experte"

      Wenn Ihre Punktzahl im Quiz über 50 % liegt, erhalten Sie Ihr viertes Abzeichen.


  • Modul 5. Vertiefung der Rechte und Pflichten der Verbraucher*innen

    Nach Abschluss des Moduls sollten Sie in der Lage sein:

    • die Rechte und Pflichten zu verstehen, die alle Verbraucher*innen haben

    • die Unterschiede zwischen Online- und Offline-Rechten und -Verantwortlichkeiten erkennen

    • gemeinsame Bedrohungen für die Rechte der Verbraucher*innen erkennen

    • verantwortungsvolle und unverantwortliche Verhaltensweisen beim Online-Einkauf zu erkennen

    • das Verfahren zur Beilegung von Verbraucherrechtsstreitigkeiten in der EU verstehen.


    Not available unless: Your Email address is not empty
  • Forumsaktivität 5

    Zielsetzungen:

    • zu erkennen, wie die Rechte der Verbraucher*innen verletzt werden können

    • die Bedeutung der Rechte und Pflichten der Verbraucher*innen verstehen

    • zu erkennen, wie sie ihre Rechte und Pflichten als Verbraucher*innen am besten wahrnehmen können


  • Bewertung 5. Quiz

  • Danksagung, Haftungsausschluss und Copyright-Hinweis

    Danksagung

    Dieser Beitrag wurde von der Europäischen Kommission im Rahmen des Grant Agreement-2019 ‑3‑ RO01 ‑KA205-078053, ERASMUS+ Strategic Partnership project "Strategic partnership to develop open educational resources for teaching digital citizenship" gefördert.

    Haftungsausschluss

    "Die Unterstützung der Europäischen Kommission für die Erstellung dieser Veröffentlichung stellt keine Billigung des Inhalts dar, der ausschließlich die Meinung der Autor*innen widerspiegelt, und die Kommission kann nicht für die Verwendung der darin enthaltenen Informationen verantwortlich gemacht werden."

    Copyright-Hinweis

    © 2020 - 2022 DIGCIT-Konsortium